Telefonnummer 030.323 34 26 uni coaching plus texte, claus hebell

Skip to content

Konzept

Uni-Coach-und-Texter – Dr. C. P. Hebell

Coaching aus Überzeugung! Bildung für alle!

Foto zur Einleitung, das illustriert werden müsste. Uni-Coach-und-Texter öffnet die Tür usw.. Foto zur Illustration.

1.Einleitung und grundsätzliche Überlegung zu Bildung, Studium, Ausbildung und Wissensgesellschaft

Grundsätzlich baut unsere Wissensgesellschaft auf einem Ideal auf, das fundamental auf Wissen, Expertise und entsprechender Wissenskompetenz mit besonderer Betonung des digitalen Bereichs beruht. Jedes Studium dient zunächst vollkommen selbstverständlich dem Ziel des Wissenserwerbs und damit dem Kompetenzerwerb mit dem Abschlussziel eines gültigen Zertifikats, das den Berufseinstieg in möglichst vielen Berufen zulässt.

An diesem Punkt eröffnet sich auch schon ein Dilemma: Einerseits ist das Ziel eines möglichst umfangreichen Wissenserwerbs im Studium mit extremem Aufwand unter extremer Zeitknappheit verbunden. Andererseits möchte man seinen Wissenserwerb doch auch als Erweiterung der persönlichen Autonomie betrachten können, was bedeutet, dass man nicht in eine eingleisige und einsame Expertensituation geraten möchte. Wissenserwerb als Wachstum der individuellen Autonomie impliziert also auch einen gewissen Vorbehalt gegenüber der bloßen Verwertbarkeit des Wissens als Expertenwissen durch den bewussten ökonomischen Apparat. Der Erwerb von Wissen bedeutet schließlich auch individuelle Emanzipation. Gegen das Expertenwissen, das berufsbezogenen Erfolg verspricht, ist selbstverständlich nicht das Geringste einzuwenden. Im Gegenteil: schließlich ist der Einsatz von Wissen für den Berufserfolg von entscheidender Bedeutung.

Nicht jeder verfügt jedoch über die genetisch angelegte Fähigkeit zum Überflieger. Vielen Studenten macht besonders seit der Studienreform die Problematik des Lerntempos, der Lernmenge und der angeschlossenen Prüfungssituationen zu schaffen. Dies gilt besonders für Nichtmuttersprachler, die sich zusätzlich zu den Anforderungen einer bundesrepublikanisch orientierten Wissensgesellschaft auch den entsprechenden Anforderungen im sprachlichen Schreib- und Formulierungsbereich gegenüber sehen.

2 Uni-Coach-und-Texter als erweiterte Universität/Akademie oder Hochschule

Die weltweite Gemeinde des Internets mit ihren Plattformen wie Facebook, Twitter und wie sie alle heißen, bietet eine globale Lern-Community online, in der sich permanent neues Sozialkapital im Austausch auch von Lernmöglichkeiten ansammelt. Eine große Anzahl von Universitäten, Akademien und Hochschulen bietet ihr Lernangebot selbstverständlich im Internet an. E-Learning spielt dabei eine immer größere Rolle. Eine große Anzahl von Kursen der unterschiedlichsten Universitäten und Hochschulen steht online. Uni-Coach-und-Texter versteht sich auch als Teilnehmer an dieser internationalen Lern-Community. Eines der Probleme dieser Community besteht allerdings darin, dass die Lernprogramme und das zugehörige Wissen an den Universitäten oft nicht in einer Form angeboten werden, die das Lernen zu einer angenehmen und positiven Angelegenheit werden lässt. In der oft unüberschaubar großen Anzahl von Studien und Lernangeboten wird das Lernen, das schließlich in Richtung auf eine individuelle Autonomie Spaß machen soll, in vielen Fällen zum Hindernislauf, wenn nicht gar zur Qual.

An dieser Stelle kann Uni-Coach-und-Texter positiv eingreifen. Bildung, Ausbildung und Studium sind in einer Wissensgesellschaft selbstverständlich zentrale Themen. Wo diese Thematik allerdings für viele zum Problem wird, liegt es nahe, sich Hilfe zu suchen.

3 Zur Lernsituation an den Unis und Hochschulen

Die Thematik , Bildung, Ausbildung, Studium, Freude am Lernen und persönliche Emanzipation erhält schnell einen Dämpfer, wenn man den Stress des Lerntempos und der Lernmengen zu spüren bekommt, der seit der Studienreform (Bologna-Prozess) an den Universitäten und teilweise auch an den Hochschulen herrscht. Manche sprechen hier von einer Lern-Bulimie, die sich als physische Negativkonstellation anfallweise auftretender Übelkeit bezeichnen lässt.

Zur kreativen Durchdringung des Lernstoffs im Sinne einer auch persönlichen Bereicherung scheint in vielen Fällen kaum noch Zeit zu bleiben. Das Gegenteil ist der Fall: man frisst den Stoff in sich hinein, und um für die nächste Menge Platz zu schaffen, sondert man das gerade zu sich Genommene möglichst schnell erst einmal wieder ab. Es fragt sich, ob eine solche Lebensweise auf Dauer gesund sein kann. Vermutlich nicht unbedingt.

Zusätzlich hat man das seit längerem herrschende Problem überfüllter Universitäten und damit aus allen Nähten platzender Hörsäle. Wer auf Dauer auf den Fußböden Platz nehmen muss, verliert vermutlich auch ein bisschen die Lust am Lernen. Überlegt man sich weiter, dass bei der Überfüllung auch die Professoren überlastet sind und angesichts der Massen eigentlich mehr Interesse an der Forschung, statt an der Lehre hätten, ergeben sich weitere Probleme: Es dürfte kaum noch Professoren geben, die für eine persönliche Betreuung ihrer Studenten ausreichend Zeit finden. Selbst wenn sie es gerne machen würden, sind sie in die bürokratischen Anforderungen zusätzlich so eingebunden, dass wohl nur wenig Zeit für eine studentische Individualität bleibt. Diese Argumentationslinie bedeutet keineswegs, dass man den Lehrkräften der Uni etwas am Zeug flicken möchte. Es ist schlicht so, dass sie mit hohen Graden an Wahrscheinlichkeit in einen Systemzwang eingespannt sind, den die ungenügende Gesamtkapazität und Ausgaben für Bildung immer stärker verursachen.

4 Behebung und Lösung der Probleme mit Uni-Coach-und-Texter

In der manchmal verzweifelten Situation von Schreibblockaden kurz vor Abgabe kann Uni-Coach-und-Texter seine positive Stärke erweisen! Uni-Coach-und-Texter versteht sich grundsätzlich als Erweiterung der universitären Lernsituation, also als eine Art virtueller Beratungshörsaal, in dem allerdings kein Lernstress erzeugt wird, sondern der vielmehr dazu dient, schnelle Hilfe in bei der Auffindung von Themen für bestimmte Arbeiten, bei der Formulierung bei der Strukturierung und der Formulierungshilfe zu übernehmen. Diese Hilfestellungen, also jede Art von Support, können über das Internet, über das Telefon, über Skype (hebell 1) oder auch über das Handy mit Apps erfolgen. Uni-Coach-und-Texter nimmt sich Zeit für die Beantwortung jeder Art von Fragen, jeder Art von Hilfestellung bei Strukturproblemen, bei Lernproblemen und bei Strukturierungsproblemen von Haus- und Abschlussarbeiten. Die Lernproblematik kann sehr vielschichtig sein. Es können Lernblockaden herrschen, es kann Erschöpfung herrschen, es kann Paniksituationen geben, in denen man kurz vor einem Prüfungstermin oder einem Abgabetermin steht und nachts nicht mehr gut schlafen kann. Dann empfiehlt es sich, Uni-Coach-und-Texter einfach anzurufen (030-3233426 in Berlin) und sein Anliegen unverblümt vorzutragen! Uni-Coach-und-Texter berät auch bevor eine mögliche Blockade anfängt, die man in vielen Fällen schon spürt, wenn sie sich vorbereitet. Das Aufsuchen der Hilfe von Uni-Coach-und-Texter hat in einem solchen Fall in keiner Form etwas mit einer wie immer gearteten Unaufrichtigkeit zu tun. Bei einem Unfall sucht man schließlich auch eine Hilfestellung, Da da man nicht dauerhaft in einer Krisensituation stecken bleiben möchte und schon gar nicht in voller Negativität in eine universitäre Abschlusspanne hineingeraten will. Es handelt sich vielmehr um den Einsatz gesunden Menschenverstandes in einer Situation, die man heil überstehen möchte!

5 Was bietet Uni-Coach-und-Texter konkret?

Uni-Coach-und-Texter bietet Professionalität in der Leistung. Ein einzelner kann den umfangreicheren Bestand an universitären Lernkontexten selbstverständlich nicht bewältigen. Infolgedessen existiert bei Uni-Coach-und-Texter ein Expertenteam, das im Hintergrund ständig Informationen und Lernhilfen heranschafft, und sich über alle neuen Entwicklungen im universitären Lernbereich permanent auf dem Laufenden hält.

5. 1 Uni-Coach-und-Texter lässt sich als erweiterter Lerneffekt betrachten.

Jede Beratung, jede Diskussionen im Informationsaustausch entwickelt einen Lerneffekt, der sich positiv auf die Lernsituation des Hilfe Suchenden auswirken kann und zunächst einmal auf die Panikproblematik weitgehend eliminiert.

5. 2 Uni-Coach-und-Texter hilft bei Wissensproblemen von Nichtmuttersprachlern

Uni-Coach-und-Texter versteht sich grundsätzlich als Lernhilfe, die es den Studierenden ermöglichen möchte, besonders wenn sie nicht Muttersprachler sind, sich in umfangreichen Wissensfeldern schneller und effizienter zu orientieren, als sie es mit ihrer gegenwärtigen Lernschnelligkeit vielleicht könnten. Dies gilt besonders für Anfangssemester. Bei frühen Semestern entsteht oft das Problem der Übersichtsorientierung. Die Stoffmassen sind so unüberschaubar, dass man oft die Orientierung verliert. Von der Situation am Gymnasium ist der Schritt an die Universität (Hochschule) oder an die Hochschule oft riesig.

5. 3 Uni-Coach-und-Texter für Nichtmuttersprachler

Studentinnen und Studenten, die nicht mit Deutsch als Muttersprache aufgewachsen sind, sehen sich bei ihren universitären Arbeiten oft vor das Problem gestellt, erstmals eigenständig und mit Bezug auf eine bestimmte Fachterminologie komplett perfekt formulieren zu müssen. Das fällt vielen schwer. Hier ist Uni-Coach-und-Texter die ideale Ansprechhilfe. Uni-Coach-und-Texter hilft hier auf allen Ebenen. Dies betrifft die Formulierung, die Themenfindung, die Strukturierung, die Formulierung und so weiter. Hier kann Uni-Coach-und-Texter Erfolg definitiv garantieren.

5. 4 Uni-Coach-und-Texter als Zeitersparnis bei Eilterminen

Die Thematik ist hinreichend bekannt. Der Schlusstermin einer Arbeitsaufgabe rückt näher. Bekommt man beim Schreiben Probleme, entsteht mit dem Näherrücken des Abgabetermins oft eine Blockade, die bei wachsender Zeitknappheit in eine regelrechte Panik übergehen kann. Auch hier ist Uni-Coach-und-Texter sowohl für Muttersprachler als auch für Nichtmuttersprachler der ideale Ansprechpartner: Uni-Coach-und-Texter kann auch am Wochenende sofort helfen, und zwar mit jeder Art thematischer und schriftlicher Intervention.

5. 5 Uni-Coach-und-Texter als Formulierungshilfe bei Schreibblockaden

Nicht jeder ist ein Meister im Schreiben und schon gar nicht im Schnellschreiben, wie es im Schnellstudium seit der Reform im Normalfall verlangt wird. Gerade die Zeitknappheit führt bei vielen zu Schreibblockaden, die sich verstärken, je näher die Abgabetermine rücken. Bei Schreibblockaden kann Uni-Coach-und-Texter jede Art von Hilfestellung leisten. Sie kann zum Beispiel darin bestehen, dass man sinnvolle Formulierungshilfen gibt. Schon kleinere Hilfestellungen wirken hier oft Wunder. Ein Zusatzproblem entsteht ja auch dadurch, dass man im Schnellstudium kaum Gelegenheit bekommt, sich im Schreiben längerer Texte zu üben und zu perfektionieren. Wenn man eine kleinere Hausarbeit geschrieben hat, heißt das noch nicht unbedingt, dass man auch mit einer größeren Arbeit, die 40, 50 oder 60 Seiten umfasst, ebenso gut fertig wird.

5. 6 Uni-Coach-und-Texter und Textbausteine

Hier gehört das berühmte Kapitel hin, bei dem jeder sich denken kann, was gemeint ist…

Telefon 030-für Berlin-3233426 (Tag- und Nachtservice) auch am Wochenende…

5. 7 Uni-Coach-und-Texter für ein kreatives Auslandssemester

Ein Auslandssemester leistet sich kaum noch jemand. Wer es dennoch tut, gerät oft in ein arges Dilemma, da er/sie den Anschluss im „Schnellstudium“ mit einiger Sicherheit verlieren kann und heftigem Nacharbeiten ausgesetzt sein wird. Auch hier kann Uni-Coach-und-Texter kreativ helfen, wenn das Nachliefern Stress macht und man wieder in Zeitknappheit hineinrutscht, was ja abzusehen war. Uni-Coach-und-Texter kann hier mit den bewussten Bausteinen ausgleichen, nachliefern helfen und so den Anschluss an das Versäumte wieder herstellen.

5.8 Uni-Coach-und-Texter bei überfüllten Hörsälen und der Massenuniversität

In überfüllten Hörsälen, wo man auf dem Fußboden sitzt, kann einem die Lust am Lernen schon ein bisschen vergehen. Man fragt sich, wo die akademische Individualität bleibt, wenn für Bildung und Ausbildung offensichtlich wenig Platz vorhanden ist. Uni-Coach-und-Texter kann hier ein bisschen trösten und den Frust ausgleichen, indem der Service das Gefühl wiederherstellt, doch positiv dazu zu gehören und sich nicht ärgern zu müssen, dass der Platzmangel auch zu einem Mangel an Lern- motivation führen muss.

5.9 Uni-Coach-und-Texter bei unpersönlichen und leicht genervten Professoren

Uni-Coach-und-Texter behauptet nicht etwa, das Expertenwissen universitärer Fachkräfte ersetzen zu können. Andererseits sind die Profs in sehr vielen Fällen so überlastet, dass sie sich für den einzelnen kaum noch genügende Zeit nehmen können. Noch viel weniger dürfte sich die Möglichkeit bieten, dass irgendein wie immer gearteter Betreuer sich mit der Gesamtproblematik der einzelnen Studis auskennt. Uni-Coach-und-Texter kann in diese Lücke springen und ausgleichen helfen. Der entsprechende Service bezieht sich auf sämtliche Abschlussarbeiten und alles was gegebenenfalls weiterführt.

6 Zusammenfassung und Service

Uni-Coach-und-Texter plus Texte versteht sich also als allseitige Hilfsaktion und Service. Es versteht sich weiter als Brückenfunktion zwischen den Problemlücken der Universität und den Ansprüchen einer leistungsorientierten Wissensgesellschaft. Insofern hat Uni-Coach-und-Texter ein kommunitarisches Selbstverständnis: Die Existenz soll nicht dem Wissen dienen oder dem Wissenserwerb, sondern das Wissen dem Leben. Hierzu ist jede Art von Hilfestellung für Uni-Coach-und-Texter plus Texte eine Selbstverständlichkeit, die zu einer auf Austausch gerichteten Gesellschaft gehört. Uni-Coach-und-Texter empfindet sich in diesem Sinne auch als eine Erweiterung des Social Web (Web 2.0). Es dürfte kein Zufall sein, dass Milliarden von Leuten sich auf Portalen wie Facebook begegnen, ohne sich persönlich getroffen zu haben. Uni-Coach-und-Texter schließt sich dieser virtuellen Community mit seinen Hilfestellungen an.

Wir wünschen jede Art von Erfolg und grüßen die universitäre Community!

Ihr Uni-Coach-und-Texter

Live Chat

Join the Live Chat

Blogroll

Most Popular Posts